composer for project 2022

Tiziano Mazzoleni

Tiziano Mazzoleni wurde in Venedig geboren und näherte sich schon in jungen Jahren der Welt der Musik. Er studierte bei Gianluca Scipioni am Conservatorio di Musica A. Steffani in Castelfranco Veneto [Italien] und an der Univerza v Ljubljani, Akademija Za Glasbo in Ljubljana [Slowenien] mit Dušan Kranjc. Im Juli 2018 wird er zugelassen und nimmt aktiv an der Summer Session teil, die von Michael Mulcahy an der Northwester University in Chicago, IL [Vereinigte Staaten] gehalten wird. Im Jahr 2021 schließt er sein Studium an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf bei Matthias Gromer mit hervorragenden Noten ab und perfektioniert sich derzeit an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln in der Klasse von Ulrich Flad. Im Jahr 2011 gewann er den 3. Preis beim 3. Concorso Internazionale di Esecuzione Musicale, Giovani Musicisti, Citta di Treviso, während er im Juni 2015 das Davide Zambon Stipendium gewann. Im Jahr 2016 war er Finalist beim XX Rassegna dei Migliori Diplomati d'Italia in Castrocaro Terme e Terra del Sole [Italien]. Im März 2017 gewann er den 2. Preis beim Wettbewerb "Varaždin Woodwind and Brass Gran Prix I" in Varaždin [Kroatien]. Im 2021 gewann er den 1.Preis beim King ́s Peak International Music Competition [Vereinigte Staaten] und 2.Preis beim Marker and Pioneer International Music Competition [Vereinigte Staaten]. Parallel zum Studium erfolgt die Zusammenarbeit mit verschiedenen Orchestern und Dirigenten von internationalem Rang. Von 2014 bis 2015 war er zweite Posaune des Nationalen Symphonieorchesters der italienischen Konservatorien unter der Leitung von Giuseppe Grazioli, mit dem er in mehreren Konzerten in Italien und Serbien auftrat. Im Jahr 2017 ist er erster Posaunist der Moritzburg Festival Orchester Akademie, unter der Leitung von Josep Caballé Domenech. Er hat gespielt unter der Leitung von: Duncan Ward, Johan De Meij, Vassily Sinaisky, Speranza Scapucci, Uros Lajovic, Simon Krečič, Jose Rafael Pascual Vilaplana, Alexander Drčar. Er arbeitete auch als erste Posaune zusammen mit: Deutsch Skandinavische Jugend- Philharmonie, Junge Norddeutsche Philharmonie Kammeroper Köln/Kölner Symphoniker, Sinfonietta Mannheim, Kammerorchester Karlsruhe, Venice Chamber Orchestra und ist seit 2019 regelmäßiger Gast bei der Jungen Philharmonie Köln, mit der er im September 2019 durch China tourte und er war Praktikant an der Philharmonie Südwestfalen von Januar bis Juni 2021. Tiziano übt eine regelmäßige Konzerttätigkeit aus und tritt in Solokonzerten in Spanien, Deutschland, Italien, und Slowenien auf. Parallel dazu arbeitet er mit verschiedenen Kammermusikensembles zusammen, wie Trio, Quartett und Blechbläserquintett. Mit dem Duo Martimaz tritt er regelmäßig in verschiedenen Konzerten und Wettbewerben auf, unter denen wir uns an den 4. Preis erinnern, den er beim 9 Concorso Nazionale di Esecuzione Musicale Città di Piove di Sacco (PD) gewonnen hat.